Aktuelles


Erfolgreiche Gartenschüler beim Jubiläumsschwimmfest in Oberkochen


Am Montag, den 20.März 2017 war es wieder soweit: 50 Jahre Schülerschwimmfest in Oberkochen. 200 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Schulen waren am Start. Und auch die Gartenschule war mit 16 Schwimmern dabei! 

Aus unserer Klasse 2 starteten 7 Kinder: Lara David, Franziska Diemer, Ralph Grieser, Luca Beyrle, Florian Haas, Theo Abele und Silas Bäurle. Die Kinder hatten gegen starke Konkurrenten zu kämpfen, doch Lara sicherte sich in ihrer Altersgruppe einen wohlverdienten dritten Platz und Florian konnte alle seine Gegner hinter sich lassen und schwamm auf Platz 1!
Für die Klasse 3 waren Lukas Göke, Sophia Ceferino-Grupp, Julian Haas und Jonas Hoppe dabei! Julian sicherte sich die Silbermedaille!

Unsere Viertklässler starteten zum letzten Mal für die Gartenschule: Emma Feuerpfeil, Emma Gentner, Laura Maier, Leon Küppers und Tim Mebert mussten gegen starke Konkurrenz antreten. Doch Emma Genter schwamm souverän auf Rang zwei, Laura Maier knapp dahinter auf Rang drei! Und Leon Küppers holte sich seine wohlverdiente Goldmedaille!
Unsere gemischte Schulstaffel konnte am Ende sogar einen zweiten Platz ergattern und wurde mit einem Pokal belohnt!

Schön war´s! Und alle Teilnehmer aus der Gartenschule können wirklich stolz auf sich sein! Bis zum nächsten Jahr dann!

Es hat einen großen Schub getan – in der Leselust der Gartenschüler

Die Gartenschule Ebnat hat ein Konzept entwickelt, um die Leselust der Grundschüler zu fördern: So erobern die Erstklässler zunächst die Schulbibliothek „Lese-Insel“ und können sich dort kleine Geschichten und Sachbücher ausleihen. Die Zweitklässler können dies natürlich auch, lernen aber noch dazu die Gemeindebücherei von Ebnat kennen. Die Stadtbücherei Unterkochen zeigt dann den Drittklässlern, welch großes Angebot sie haben und welch interessante Sachbücher ausgeliehen werden können. In der vierten Klasse stehen den Kindern dann schon die weiterführenden Schulen vor Augen, und so besuchen die Viertklässler die Stadtbücherei in Aalen. 

Letzte Woche fuhren die Klassen 4a und 4b nach Aalen, um eine fundierte Einführung in das Ausleihsystem zu bekommen. Die Kinder erfuhren einiges über die Organisation des Ausleihwesens und wie sie Bücher zu einem bestimmten Thema auch per Computer finden können. Nach einer Bücher-Rallye, bei der die Schüler Fragen zu bestimmten Büchern beantworten sollten, hatten alle noch die Möglichkeit, gemütlich zu schmökern. Jedes Kind erhielt einen Ausleihpass und so fuhren alle mit schweren Rucksäcken wieder zurück nach Ebnat. In Kürze werden die Kinder den Mitschülern ihr Lieblingsbuch vorstellen und es weiterempfehlen.

Es hat einen großen Schub getan – in der Leselust der Gartenschüler


Närrisches Treiben


Am 24.02.2017 feierte die Gartenschule ihren jährlichen Schulfasching.

Den ganzen Vormittag war die Schule fest in der Hand von bunt kostümierten kleinen Faschingsnarren. Nachdem jede Klasse für sich den Beginn des Tages gestaltete, ging es dann gemeinsam mit einer Polonaise durch das gesamte Schulhaus hinüber in die alte Turnhalle. Dort spielten alle zusammen das „Besentanzspiel“,  bevor die Gardemädchen des SV Ebnat ihren schwungvollen Tanz zum Besten gaben. Auch eine Vorführung auf Rollschuhen gab es zu bestaunen. Anschließend versammelten sie alle im Musiksaal, wo gespannt auf einen Zauberer gewartet wurde. Dieser begeisterte dann sein Publikum mit vielen Kunststücken. Ein ereignisreicher Vormittag ging hiermit zu Ende und alle freuen sich nun auf die wohlverdienten Winterferien.

Närrisches TreibenNärrisches Treiben

Abschied von einem Mitglied des Teams der Gartenschule

Am 23.02.2017 wurde unser Hausmeister Ewald Nigmann von der gesamten Gartenschule in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Bei einer kleinen Feierstunde im Foyer der Gartenschule fand die Rektorin Nicole Zoller herzliche und lobende Worte für den scheidenden Hausmeister, der allen sehr fehlen wird. Umrahmt wurde das Ganze von einer „Becher-Rap“- Darbietung und einem gemeinsamen Abschiedslied, in dem die gesamte Schule deutlich zum Ausdruck brachte: „Wir wollen dich wiedersehen!“

Aber zum Glück hatte Herr Nigmann ja aber schon vor Jahren für diesen Tag vorgesorgt und zumindest namentlich muss sich die Gartenschule überhaupt nicht umstellen: Seine Tätigkeit wird nun von seinem Sohn Holger Nigmann weitergeführt. Für die Gartenschule bleibt der Hausmeister einfach „Herr Nigmann“!

Abschied von einem Mitglied des Teams der Gartenschule

Schulbustraining 2017

Schulbustraining 2017Schulbustraining 2017Schulbustraining 2017Schulbustraining 2017

Schneespaß im Pausenhof

Schneespass im PausenhofSchneespass im PausenhofSchneespass im PausenhofSchneespass im PausenhofSchneespaß im Pausenhof


Weihnachtsfeier 2016

Weihnachtsfeier 2016Weihnachtsfeier 2016Weihnachtsfeier 2016Weihnachtsfeier 2016Weihnachtsfeier 2016


Gartenschüler-Chor singt Weihnachtslieder am Seniorennachmittag der Gartenfreunde Ebnat 


Gartenschüler-Chor singt Weihnachtslieder am Seniorennachmittag der Gartenfreunde Ebnat


Besuch vom Nikolaus 


Erstaunte Gesichter in allen Klassenzimmern konnte man sehen, als über die Sprechanlage der Nikolaus behauptete, er wäre da und suche die Kinder der Gartenschule! Er bat diese, sich doch bitte rasch in der Aula einzufinden.
Blitzschnell versammelte sich alle Kinder mit ihren Lehrer im Eingangsbereich und konnten schon gleich darauf tatsächlich den Nikolaus die Treppen zu der versammelten Gartenschule hinunterschreiten sehen.
Der Gast wurde freudig mit einem Lied begrüßt. Danach richtete der Besuch das Wort an die einzelnen Klassen. Fragende Blicke konnte man erkennen: Was der Nikolaus alles wusste und in seinem goldenen Buch notiert hatte! Er hatte viel Gutes zu berichten und gab dennoch auch den ein oder anderen Ratschlag für ein harmonisches Miteinander in der Schule.
Dem Nikolaus wurden noch Gedichte und weitere Lieder dargeboten. Dafür erhielten dann alle Klassen einen Sack, der nach Abschluss der kleinen Feier in den Klassenzimmern geöffnet wurde. Die Kinder und Lehrer freuten sich über die leckeren Lebkuchen.
Vielen Dank an den netten Nikolaus, der uns jedes Jahr besucht und den Förderverein, die zur gelungenen Feierstunde beitrugen.

05.12.2016 Besuch vom Nikolaus05.12.2016 Besuch vom Nikolaus


Skipping Hearts 

Am Dienstag, den 22.11.2016 konnten die Klassen 3a und 3b an einem besonderen Workshop teilnehmen: Skipping Hearts- Seilspringen macht Schule.

Die Deutsche Herzstiftung e.V. ermöglichte den Schülern unter der Leitung von Frau Beate Demmel diesen bewegten Vormittag in der Jurahalle.

Die Drittklässler lernten dabei verschiedene Sprünge mit dem Seil und übten diese alleine, mit Partner oder in der Gruppe. Allen machte diese Form der Bewegung sehr viel Freude und Spaß.
Zum Abschluss dieses gelungenen Workshops, durften die Kinder ihr Können in einer kleinen Vorführung der gesamten Schule und Interessierten vorstellen. Danach erhielten alle Zuschauer dann auch selbst noch die Gelegenheit, sich mit zur Verfügung gestellten Seilen zu bewegen und Gesehenes auszuprobieren.

Die Drittklässler und ihre Lehrerinnen sagen nochmals „Danke“ für die tolle Aktion!

Skipping HeartsSkipping HeartsSkipping Heart



Besuch in der Heimatsmühle Klasse 3

Im Herbst diesen Jahres haben sich auch die Drittklässler der Gartenschule mit dem Thema „Heimische Getreidesorten - vom Korn zum Brot“ beschäftigt. Der Höhepunkt dieser Themeneinheit war auch für sie ein Besuch in der Heimatsmühle mit einer sehr interessanten und kindgerechten Führung. Sie bekamen Einblicke in den Weg, den ein Getreidekorn zurücklegt, bis es als Mehl in der verkaufsfertigen Verpackung landet. Am besten hat den Kindern der „Wackelturm“ mit den „tanzenden Schränken“ gefallen, in denen das Mehl gemahlen und gesiebt wird.

Besuch der Heimatsmühle Klasse 3 2016
Weitere Bilder!!!

Besuch in der Heimatsmühle Klasse 4

Viel Wissenswertes konnten die Viertklässler bei einer Führung in der Heimatsmühle in Wasseralfingen erfahren. Die Führung war für alle kostenlos und dank unseres Fördervereins kam die Busfahrt für jedes Kind nur auf 2,-€. Herzlichen Dank!!!

Im Zuge der Lerneinheit „Getreide“ machten die Viertklässler einen Lerngang in die Mühle und konnten den Weg des Korns von der Anlieferung durch den Bauern bis hin zur automatischen Verpackung der Kleinpackungen verfolgen.

Sehr interessant war dabei, wie der Müller schon bei der Anlieferung das Getreide untersucht und dann erst entscheidet, ob das Korn überhaupt genommen wird. Im Labor wird die Qualität sehr genau untersucht, bevor es weiterverarbeitet wird. Die Heimatsmühle legt hierbei auch besonderen Wert auf Bio-Korn.

Das Korn wird von der Spreu getrennt und zwischen großen Walzen mehrmals gemahlen. Ganz oben im Turm, im 7. Stock, durften die Kinder dann die „tanzenden Schränke“ sehen: Große rüttelnde Siebe, die nur das feine Mehl zurücklassen. 

Dieses wird dann für Großverbraucher in große „Mehllastzüge“ gefüllt oder in 25kg-Säcke abgepackt. Für die 1kg-Packungen gibt es eine eigene Anlage, in der das Mehl auf einem Fließband automatisch in Zehnerpackungen gebündelt und dann auf Palletten gestapelt wird.
Ein schöner Teil der Führung war auch der Besuch des Bauernhofes, der zur Mühle gehört. Hier werden Bio-Rinder und Bio-Schweine gezüchtet.

Zum Abschluss konnten die Kinder ihr mitgebrachtes Brot in der Zehntscheuer vespern und hatten nochmal die Möglichkeit, verschiedene Getreidearten  anzuschauen und zu vergleichen.

Besuch in der Heimatsmühle


Da weiß man, wo's herkommt

Im Frühjahr 2016 haben die Kinder der Nachmittagsbetreuung mit Frau Preuss und Herrn Wagner zusammen den Schulgarten hergerichtet und dann gesät, gestupft und gepflanzt.
Jetzt, im Herbst, ist Erntezeit von Rote Bete und Kartoffeln und die Kinder konnten einen großen Eimer voll Kartoffeln „klauben“.

Da gab es große und kleine Kartoffeln, herzförmige und auch solche mit grünen Stellen. Die grünen wurden natürlich schnell aussortiert, denn die sind ja giftig und die restlichen konnten nun verarbeitet werden.

Dazu haben die „Küchenkinder“ der Nachmittagsbetreuung zusammen mit Frau Joklitschke und Frau Waikner die Kartoffeln gewaschen und halbiert, mit Olivenöl eingestrichen und mit Sesam bestreut. Dann ging’s ab in den Backofen und fertig war eine große Überraschung für alle Kinder und Lehrer der Gartenschule.

Denn: nach der monatlichen Vollversammlung gaben die Kinder an ihre Mitschüler die leckeren Kartoffeln aus und wünschten allen einen guten Appetit.

Mmmmmhhh, das war lecker!

Sesamkartoffel_1Sesamkartoffel_2Sesamkartoffel_3Sesamkartoffel_4


Scheckübergabe Förderverein

Scheckübergabe für den Förderverein